Faktencheck Covid-Impfung - Wenn ein Flyer Angst machen soll
Es kursiert ein Flyer mit dem Namen "Retter Impfung?", der mit Scheinargumenten, Phrasendrescherei und Whataboutism Ängste vor der Covid-Impfung schüren soll.

Die Corona-Impfung - 10 Fragen aus der Praxis
Endlich haben wir die Impfung gegen Covid-19, aber viele Menschen stehen ihr skeptisch gegenüber. Ich möchte aufklären, um Sorgen zu nehmen. 10 Fragen, wie sie in der Praxis häufig vorkommen.

Bang! Boom! Böllerei!
Hach ja, die jährliche Böllerei. Sie fällt dieses Jahr aus, gemeinsam mit der Silvestersause. Ich finde es gut. Wieso, steht in diesem Artikel. Feinstaub, Krach und Verletzungen sind nämlich an der Tagesordnung, wenn geböllert wird.

Gedankliches und Persönliches · 06. Dezember 2020
Coro-Was? Mein Plädoyer für den kompletten Lockdown.

Geschichten einer Landärztin · 01. Dezember 2020
Eine kleine, freundliche Geschichte aus der Praxis.

Geschichten einer Landärztin · 28. November 2020
Wir als Hausärzte sind die ersten Anlaufstellen für Patienten. Aber auch Kliniker sagen gerne: "Das macht der Hausarzt." So auch bei meinem Patienten, der aus der Klinik mit Bauchschmerzen zu mir kam.

In Teil 1 ging es um die Unterfunktion und die Hashimoto-Thyreoiditis. In diesem zweiten Teil berichte ich über den Morbus Basedow. Er ist ebenfalls eine Autoimmunerkrankung und äußert sich in einer starken Überfunktion der Schilddrüse. Mit Folgen: Herzrasen, Kropf und Glubschaugen sind die typischen Symptome.

Da wollte ich eigentlich nur einen kleinen Artikel über die Schilddrüse schreiben. Was habe ich gelacht. Aufgrund der Fülle des Themas gibt es nun hier den ersten Teil über die Anatomie, die Funktion, die Unterfunktion und die Hashimoto-Thyreoiditis.

Gedankliches und Persönliches · 25. Oktober 2020
Eine Geburt kann wunderschön sein - rückblickend überhaupt nicht schmerzhaft und voller Glücksgefühle. Aber eigentlich tut es schweineweh und man will zwischendurch nach Hause gehen. Ein humorvoller, subjektiv gefärbter Blick auf das Wunder der Geburt.

Manchmal wird uns Hausärzten vorgeworfen, dass wir "nichts" machen. Keine Diagnostik, kein MRT, nichts. Nie. Dabei machen wir ganz schön viel. Nämlich filtern, abwartendes Offenhalten, sprechen, begleiten und Therapien einleiten.

Mehr anzeigen